Aufführungen & Workshops

Mitreissende Aufführungen wecken die Lesefreude

Die Aufführungen der Bühnenshows „Wunderland“ und „Farbenfroh“ machen die zauberhafte Welt der Bibliotheken, Bücher und Geschichten erlebbar und laden das Thema „Lesen“ fantasievoll und positiv auf. Sie gehen direkt in die Kinderherzen und verknüpfen spielerisch eine mitreißende, musikalische Aufführung mit einem Bildungsauftrag.

"Fabulara - Wunderland"

In dem Herzstück dieses Projektes, dem fröhlichen Bühnenstück „Wunderland“, dreht sich alles rund um das Thema „Lesen“. So ist das Zuhause von „Fabulara“ eine Bühne in Form einer romantisch gestalteten Bücherei, in der „Yogi“ und seine zwei Freunde die Magie einer verwunschenen Bücherei wieder auferstehen lassen. Yogi, Baba und Laila sind aus einem Buch herausgepurzelt und tauchen nun in ganz unterschiedliche Bücherwelten ein. Sie erleben fantastische Abenteuer, teilen ihre Sorgen und Gedanken und stellen dabei auch immer wieder interessante Bücher vor. Sie nehmen Bezug auf das Lesen eines Buches in klassischer Form, aber auch moderne Formen des Lesens und Zuhörens, wie z.B. das E-Book und das Hörbuch, werden integriert.

"Fabulara - Farbenfroh"

In dieser zweiten Aufführung geht die musikalische Reise von „Fabulara“ weiter und neben Yogi ist auch „Baba Book“ wieder mit von der Partie. „Farbenfroh“ spielt ebenfalls in der verwunschenen Bücherei und beschäftigt sich – neben dem Lesen - mit einem Thema, das auch derzeit wieder besonders aktuell ist: „Zusammenhalt der Menschen, gegenseitiger Respekt und die Freude an der Natur, in der wir gemeinsam leben“. Natürlich ist alles fröhlich und kindgerecht verpackt in ein spannendes Abenteuer, in dem plötzlich alle Farben aus der Welt verschwunden sind. Die Welt - in diesem Fall die Bühne - erscheint nur noch schwarz-weiß und nun gilt es die Farben wiederzufinden. Dafür müssen alle Kinder zusammenhalten, sich gemeinsam um die Natur und die Gemeinschaft kümmern, um die Farben - und damit auch das Glück und die gemeinsame Lebensfreude - zurückzugewinnen.


Ab Ende 2023
wird es voraussichtlich dann eine neue -dritte- Aufführung mit einem dazugehörigen Workshop geben..



Abwechslungsreiche Workshops vertiefen das Erlebte

Im Anschluss an die jeweiligen Vorstellungen von "Wunderland" und "Farbenfroh" wird jeweils ein Termin für die Nachbearbeitung und Vertiefung des Erlernten vereinbart. Hauptfigur und Moderator „Yogi“ besucht zu diesem Termin die Klassen und bearbeitet gemeinsam mit den Kindern wichtige Grundlagenthemen wie z.B. das Erfinden von eigenen Geschichten und Fantasie-Figuren.

Das Leitziel der Workshops ist die Entwicklung deiner nachhaltigen Lesefreude. Die wesentliche Form des Workshops wird ein fragend-entwickelnder Unterricht sein. Am Schluss wird es immer einen Methodenwechsel geben, die Gruppe wird zu einer gemeinsamen Übung oder dergleichen eingeladen, die das Erarbeitete noch einmal festigt.

Moderator Jürgen Eick nimmt auch während dieses Workshops die Rolle von „Yogi“ ein und bringt auch die Figuren Baba und Laila als Handpuppen mit. Durch dieses Vorgehen entsteht für die Kinder unmittelbar eine Identifikation mit dem Bühnenstück und dem dort Erlebten.



Wichtiger Hinweis - Fördermöglichkeiten für Grundschulen

Über das Aktionsprogramm "Startklar in die Zukunft" des Bildungsportals Niedersachsen können für musikalisch-kulturelle Bildungsprojekte, wie „Fabulara fördert Lesespaß“, Sondermittel beantragt werden.